Caro Diallo

"La danse c'est ma vie. J'aimerais exprimer tout avec la danse". Caro Diallo, Tänzer, Kreateur und Choreograf aus Senegal.

 

                                

Caro ist ein passionierter Tänzer, der seine akrobatische Kraft mit tänzerischer Eleganz und seine unbändige Energie mit packender Finesse zu verbinden weiss. Seine Ideen schöpft er aus seinen Wurzeln und seiner reichen Berufserfahrung. Sein ausgeprägtes Gespür für Bewegungen und Dramaturgie und seine Reisen inspirieren ihn zu immer neuen Choreografien. Caros Tanz ist wie ein Fluss.

Der Tanz und die Musik der Casamance wo er aufwuchs (Süden Senegals) ist seit Caros Kindheit seine Leidenschaft. In Dakar lernte er bei verschiedenen Lehrern und tanzte unter anderem im Ballet Foret Sacrée und an der Blaise Senghor. Es folgten Auftritte in Westafrika und Europa, bevor er das Ballet africaine BLACK SOOFA gründete. Heute arbeitet Caro in Senegal, der Schweiz und Westeuropa sowie den USA. 

This man's movements were as vibrant and dynamic as the clothes he wore. A man who lived with dance came from a country poorer than mine. As I dances behind him, I realized how stoic my movements were. Something is awakened. My breathing becomes that of an animal. I am slipping between the borders of civilization and something primal. As hard as the sweat tries to cool my face, I feel a burning energy as the drums beckon the spirits to appear.

It's as though my inner animals are trying to shatter the castle walls I have built upon the foundations of manners, modesty, sobriety, and withdrawal from socialization. They had never fought so desperately as when I was trying to mimic his movements.

This man of light is trying to help me find the happiness I had tucked away years ago, fearing ridicule from peers. There was no need to be ridiculed. No one is here to judge me. No reason to be embarrassed.

Landmark helpd me find confidence, a friend helped me find courage, but this man gave me the one thing this society and my religin gave me barely a micogram of.

This man was giving us the gift uo joy.

Dieses Gedicht wurde im September 2008 von einem Studenten des Lancmark College, Putney Vermont geschrieben nach der Tanzklasse bei Caro. Es drückt die Tiefe Freude aus, die viele dank Caros Untericht empfinden.


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!